Christian-Schad-Grundschule

Aschaffenburg-Nilkheim

Vorlesetag


 

Christian-Schad-Schule im Lesefieber!

 

lesefieber 17

Zum bundesweiten Vorlesetag waren alle Schüler unserer Schule am Freitag, dem 17.11.2017 im (Vor-)Lesefieber!

Dank der gelungenen Organisation unserer Lesebeauftragten Frau Margarete Sebold war es den Kindern möglich, Auszügen aus 19 verschiedenen Kinderbüchern oder gar ganzen Lektüren zu lauschen. Sowohl alle Kolleginnen unsere Schule als auch zahlreiche Vorleser(-innen) schlüpften in die Rolle des Erzählers und lasen in Kleingruppen je 10-12 Schülern zu zwei Lesezeiten vor.

90 Minuten lang herrschte gespanntes Lauschen im Schullhaus, nur unterbrochen vom leisen Tippeln der Kinderfüße auf den Gängen, wenn sie erwartungsvoll mit ihrem “Eintrittsticket“ zur zweiten Lesezeit schlichen.

Neben Klassikern für die jüngeren Kinder wie „Oma, schreit der Frieder!“ , „Hexe Lilli“ , oder für die älteren Schüler „Harry Potter“ und „Herr der Diebe“, gab es beim Zuhören auch die Gelegenheit dem „wilden MÄÄÄH“ oder dem „Schulgespenst“ zu begegnen. Sogar in Mundart wurde in Form der „Ascheberger Sprüch‘ “ gelesen.

Selbst ein Tier war im Lesefieber: das Buch „Mein Hund Mingo“ erzählt von Robert und seinen Erlebnissen mit seinem Hund. Passend dazu kam die Vorleserin mit ihrer Hündin, die wie alle Kinder an diesem Tag ganz entspannt zuhörte und das Vorlesen genoss.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vielen herzlichen Dank an alle Organisatoren und Vorleser!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die einstimmige Meinung aller Kinder und Vorleser(-innen) lautet: Es war toll! Das machen wir wieder! Ein zweiter interner Vorlesetag ist schon in Planung. Psst….!

Diese Homepage verwendet Cookies, weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen